Donnerstag, 25. März 2021

" Lockdown 4.3 "

Ab dem 07.05.21 ist die Halle und die Außenanlagen wieder für alle Mitglieder und solche die es werden wollen. geöffnet. 

Gäste und Zuschauer sind noch nicht erlaubt, Beschluss der Landesregierung wegen gesunkener Zahlen im Kreis Pinneberg.

Eurer RC Team Nord

Sonntag, 7. März 2021

 Wir öffnen die Pforten, jedenfalls teilweise!

Ab Montag den 08.03.2021 dürfen wir die Halle und die Außenstrecken wieder öffnen.

Wie, und für wen? 

Bitte nachfolgende Corona Regeln aufmerksam lesen.

Nach wie vor gilt, das die Menschen angehalten sind, Kontakte außerhalb des eigenen Haushalts nach Möglichkeit auf ein Minimum zu beschränken. Dabei kann der Leitsatz helfen: So viele Kontakte wie notwendig, aber so wenige wie möglich. Die Landesregierung appelliert wegen der hohen Infektionszahlen, alle nicht notwendigen Aktivitäten zu reduzieren.

Wir dürfen ab Montag wieder öffnen, für 6 Fahrer/Teilnehmer pro Tag im Innenbereich oder 10 Fahrer pro Tag im Außenbereich. Kinder unter 14 Jahren zählen hierbei nicht, auch keine weitere Person aus eigenem Hausstand.

Das sieht wie folgt aus:

Fahrer/Teilnehmer müssen untereinander 1,50 Meter Mindestabstand im Innenbereich und im Außenbereich halten.  Teilnehmer halten in den Räumlichkeiten sowie beim Warten vor dem Eingang zu jeder Zeit, den Mindestabstand ein.

Eine OP-Maske oder eine Maske der Standards FFP2, FFP3, N95, KN95, P2, DS2 oder KF94 ist Pflicht.

Vor dem Betreten des Fahrerlagers, werden Name und Daten der Teilnehmer in die Liste am Tresen eingetragen, mit Uhrzeit des Erscheinens.

Hände desinfizieren, am Tresen.

Innenräume werden regelmäßig gelüftet.

Aufnahme von Nahrung/Getränke nur im sitzen am Platz. Nur für diesen Zweck darf die Maske abgenommen werden.

Auf dem Weg in/von der Halle muss der Mindestabstand eingehalten werden.

Auch auf dem Weg zu/von den Toiletten muss der Mindestabstand eingehalten werden.

Die Öffnung der Strecken gilt nur für Mitglieder/Flatratefahrer. Besucher und Gäste sind nicht erlaubt.

Ihr könnt euch per Mail oder per WhatsApp bei mir melden und euren Terminwunsch zur Nutzung der Strecken angeben, ich verwalte dann die Termine. Erst mit schriftlicher Terminzusage darf das Gelände dann betreten werden.

Es liegt jetzt einzig bei uns allen, wie lange geöffnet bleiben kann oder wie es mit dem Virus weiter geht. Haltet Abstand, tragt eine Maske, reduziert Kontakte, immer. Nur so bleiben Menschen am Leben, die Neuinfektionen gehen zurück und wir erlangen ein Stück Normalität zurück.

Wir freuen uns das es wieder weiter geht, wenn auch erste einmal nur eingeschränkt.


Euer RC Team Nord



Montag, 21. September 2020

Weihnachten 2020



Das Jahr 2020, ein schwarzes Jahr in diesem Jahrhundert?

 

Heute ist Heiligabend und 2020 hat uns allen viel abverlangt. Menschlich, wirtschaftlich, emotional, psychisch und auch physisch. Ist das Aushaltbare schon erreicht? Für viele sicherlich!

Ich möchte nicht aufzählen wie wir uns fühlen, wie es uns geht, das weiß jeder von sich selbst am besten und sieht es bei seinen Mitmenschen. Die Stimmung ist gedrückt. Corona hat die Nation fest im Griff und lässt nicht los, so scheint es.

 

Das Jahr 2020 ist aber auch ein Rabenschwarzes Jahr für den RC Car Modellbau.

 

Strecken mussten schließen weil Fahrer fehlten, Vereine haben geschlossen da Mitglieder gekündigt haben, wirtschaftlich meist eine Katastrophe. Eine Stadt wie Hamburg verliert zwei große Modellbauhändler, Conrad und Staufenbiel.

 

Wie geht es weiter? Online? Ist das die Alternative? Günstiger geht immer? Nein, denn keiner wird mit einer Fernsteuerung in der Hand geboren. Begehrlichkeiten schaffen, Modellbau live erleben darum geht es. Aufzuzeigen was Mann oder Frau braucht, auch wenn er oder sie noch nicht wissen das sie es brauchen.

Alles weg. Online nicht ersetzbar. Der Rückgang unseres schönen Hobby`s ist eingeläutet.

 

Und wir, RC Team Nord, Megadrom in Hasloh?

 

Ich wurde in den letzten Tagen von vielen Fahrern, Mitgliedern und Freunden gefragt, überleben wir das, überlebt das Megadrom Corona? Geht es weiter wenn alles vorbei ist, wenn Maßnahmen wieder gelockert werden?

 

Ich habe immer mit einem deutlichem „Ja“ geantwortet. Wir werden diese Kriese überstehen, dank unser Flatratefahrer unser Mitglieder durch deren Beiträge wir den größten Teil unserer finanziellen Verpflichtungen bedienen können. Das ist ein großer Fels, ein festes Fundament in stürmischen Zeiten.

 

Ich habe zwei kleine Geschichten am Rande:

 

Ende Oktober hat mich jemand gefragt ob er Flatratefahrer werden könne. Ich habe ihm dann alle Unterlagen zukommen lassen und ihm gesagt, dass wir wohl ab November die Halle ganz oder teilweise wegen Corona schließen müssen. Das war ihm egal, er wolle alles dafür tun, das Weiterleben des Megadrom`s zu sichern und wenn dazu auch nur ein kleiner Beitrag nötig ist.

 

Vor kurzem hat mich jemand gefragt, wenn ich vor vier Jahren gewusst hätte was 2020 passiert, ob es dann heute trotzdem das Megadrom geben würde? Vor vier Jahren hätte ich mich dann wohl dagegen entschieden und die Halle wäre nicht unser aller RC Car zu Hause geworden.

Heute weiß ich, es wäre die falsche Entscheidung gewesen die Halle nicht zum RC Car Megadrom zu machen, weil es eben diese eingeschworene RC Team Nord Gemeinschaft gibt, die auch oder gerade in schwierigen Zeiten dicht bei einander steht und fest zusammenhält und das wirtschaftliche fortbestehen unserer Halle mit ihren Beiträgen sichert.

 

Für eben diese Menschen und Freunde stehen wir, stehe ich und das bleibt auch so. Keiner freut sich mehr als ich, dass es irgendwann weiter geht und wir alle wieder miteinander Spass haben werden.

Wir müssen jetzt noch ein bisschen durchhalten. Ich bin überzeugt, nein ich weiß das wir das schaffen, weil wir schon soviel zusammen geleistet haben.

 

Ich wünsche Euch und Euren Lieben ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2021,


und auch dann wieder ,

 

eine schnelle Runde beim RC Team Nord Megadrom!

 

Schützt Euch und andere, bleibt gesund !

 

Euer Lars




Dienstag, 15. September 2020

Verhaltens- und Hygienemaßnahmen



1.     Jeder der die Gebäude betritt trägt einen einfachen Mundschutz, dieser kann auch in der Halle am Tresen für EURO 2,- erworben werden. Das Fahrerlager und die Halle sind ohne Mundschutz unter keinen Umständen zu betreten, auch nicht kurzfristig. -- Wer keinen Mundschutz hat -- direkter Weg zum Tresen oder draußen bleiben.

2.     Es gibt wieder für Gäste Öffnungszeiten im Megadrom, die ihr auf unserer Homepage findet, oder tagesaktuell bei Facebook.
3.     Das Benutzen der Strecken durch unsere Flatratefahrer ist täglich von Uhr 9.00/10.00 bis Uhr 22.00 erlaubt und auch gewünscht.

4.     Das Benutzen der Strecken und Einrichtungen für einen Gastfahrer, ist nur noch zu den bekannt gegebenen Öffnungszeiten erlaubt oder nach vorheriger Anmeldung bei mir. 
     Hier gilt: Vor dem Betreten der Gebäude muss der Gastfahrerbetrag gebührenfrei auf das PayPal Konto: lars@rcteamnord.de eingezahlt sein. Sollte die Zahlung von einem anderen PayPal Konto kommen als von dem Gastfahrer, dann im Verwendungszweck: Name, Adresse und Tel. Nr. des Gastfahrers eintragen. 
     
      Von Bargeldzahlungen ist vor erst abzusehen.

5.     Bevor das Fahrerlager oder die Halle betreten wird, trägt sich jeder der sich in oder auf der Anlage aufhalten will, in die Liste ein die am Tresen ausliegt, auch die Flatratefahrer und auch der, der nur einmal Hallo sagen will. Es wird empfohlen, einen eigenen Kugelschreiber zu verwenden.
6.     Die Halle ist an Feiertagen und den Wochenenden Fr./Sa./So. erst ab 10.00 Uhr  zu betreten, nicht wie sonst schon ab Uhr 9.00.
7.     Im Fahrerlager und auf dem Fahrerstand ist bei der Platzwahl auf Abstand (1,5m-2m) zu achten. Die gesperrten Flächen bleiben frei.
8.     Die Türen im Gebäude bleiben während des Betriebes geöffnet.
9.     Alle gesetzlichen Regeln haben Vorrang und sind einzuhalten.
10. Bei Veranstaltungen gelten gesonderte Öffnungszeiten.
11. Jedem Teilnehmer wird empfohlen, eigene Seife und Handtuch mit zu bringen.

     Verhalten auf dem Fahrerstand
12.Den Fahrerstand Offroad / Onroad dürfen nur maximal je 5 Teilnehmer gleichzeitig benutzen. Abstände sind markiert und einzuhalten.
13.Beim betreten und verlassen vom Fahrerstand, achtet bitte auf die anderen Personen, so das der Abstand von 1,5m nicht unterschritten wird.



Erklärung zu den vorstehenden Verhaltensmaßnahmen


zu 1. Der Mundschutz dient hier zum Schutz anderer. Sollte man sich beim Schrauben, Fahren usw. doch einmal näherkommen als gewünscht. Er ist kein Schutz gegen eine Ansteckung aber minimiert das Risiko wenigstens ein bisschen, wenn alle einen tragen. Damit ist aber der Mindestabstand nicht aufgehoben. Zum verzehren von Speisen und Getränken kann dieser abgenommen werden.
zu 2. ---
zu 3. ---
zu 4. Wir wollen hier niemanden ausschließen, so soll das bitte nicht verstanden werden, aber durch Wegfall der Öffnungszeiten ist das nicht anders möglich. Die Möglichkeit Flatratefahrer zu werden, ist zur Zeit noch für jeden möglich.
zu 5. Sollte jemand der in der Halle war, fest stellen das er infiziert ist, muss er uns umgehend informieren. Wir wollen dann schnell nachvollziehen können wer in der Halle war um eine mögliche Ansteckungskette schnell unterbrechen zu können.
zu 6. Die Halle wird nicht wie bisher 1x wöchentlich gereinigt, sondern jetzt 2x wöchentlich, Donnerstag und Samstag oder Sonntag morgens.
Um dem Putzteam die Zeit zu lassen die es braucht, ist von einem Betreten der Halle vor 10.00 abzusehen.
zu 7. Hier handelt jeder eigenverantwortlich. Es gibt ausreichend Plätze die mit gebührendem Abstand zu besetzten sind.
zu 8. Wir werden alle Türen im Gebäude öffnen, so das keine Klinke mehr gedrückt werden muss. Es wird vermieden die Klinke anzufassen.
zu 9. Behördliche Reglungen stehen über unseren Maßnahmen, bzw. ergänzen sich und werden von uns umgesetzt.
zu 10. Die Öffnungszeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.
zu 11. Wird der Hygiene wegen empfohlen, ist selbstverständlich bei uns auch vorhanden.
zu 12. --
zu 13. --



Wir hoffen bei den getroffenen Maßnahmen auf euer Verständnis und würden uns freuen euch bald wieder im Megadrom begrüßen zu dürfen.


Euer RC Team Nord

Dienstag, 31. Dezember 2019

Das Leben ist wie ein Feuerwerk, 2019





Wir wünschen allen Freunden und Bekannten, Flatratefahrern und Gästen, kleinen und großen Rennfahrern, Sponsoren und fleißigen Helfern und alle die, die ich jetzt vergessen habe, aber auch unbedingt erwähnenswert sind, 

 
einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein frohes und gesundes 2020.
Euer RC Team Nord

Dienstag, 24. Dezember 2019

Weihnachten 2019





Draußen vom Walde da kommen wir her,
und hörten im Glockenklang, es weihnachtet sehr.
Unseren lieben RC Fahrern in allen Ehren,
wollen wir unseren Dank nicht verwehren.
Was wären wir nur ohne Sie,
so weit gekommen wären wir wohl nie!
Wir bleiben noch hier, wir gehen hier nicht weg,
wir haben hier Spass, dass ist Sinn und Zweck.
Und wenn draußen weihnachtlich glänzet der Wald,
so nehmt unsere Weihnachtswünsche und wisset – das Christkind kommt bald!

Wir wünschen fröhliche und erholsame Weihnachtstage,
viel Glück und Gesundheit, keine Frage
und zum Start ins neue Jahr,
eine schnelle Runde im Megadrom, ist doch klar.

Wir freuen uns auf euch und sehen uns Bald,
aber jetzt ist es Weihnachten und bald wird geknallt.

Euer Lars

Sonntag, 19. Mai 2019

!!! Wir brauchen deinen Deckel !!!

Die Aktion ist leider beendet, wir haben insgesamt 5643 Deckel gesammelt und abgegeben.

Ihr seit "Klasse".






Wir, das RC Team Nord haben zusammen mit einigen Firmen, unter anderem Bäckerei Kolls, BMW, Futterhaus, usw. jetzt seit dem 01.12.2018 mehr als 500 Deckel gesammelt und konnten heute die ersten abgeben.

Für 500 Deckel gibt es eine Schluckimpfung gegen Kinderlähmung.
https://deckel-gegen-polio.de/

Wir sammeln weiter und brauchen eure Hilfe, denn jeder Deckel zählt.
Sammelt Deckel und gebt die bei uns ab. " Mach mit ".